Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Mediendaten zu einem Artikel können in Form von Bilddaten (Farbbilder, Strichzeichnungen, Milieubilder) und ergänzenden Dokumenten (z. B.: Montageanleitungen, Datenblätter, Videos, CAD- Zeichnungen) übertragen werden. Es können mehrere Bilder zu einem Artikel hinterlegt werden.

Die Dateinamenskonvention für Bild- und Dokumentdateien beschränkt den Dateinamen auf maximal 35 Zeichen inkl. Punkt und Dateiendung. Die erlaubten Zeichen sind alphanumerisch inklusive Unterstrich oder Bindestrich mit genau einem Punkt vor der Dateiendung. Der Dateiname darf keine Umlaute, Sonderzeichen, Leerzeichen oder weitere Punkte enthalten.

Groß- und/oder Kleinschreibung sind im Dateinamen möglich.

Stelle

Inhalt

1. bis 31.

[a-z]|[A-Z]|[0-9]|[-_]

32.

. Punkt vor Dateiendung

33. bis 36.

Dateiendung

Für ARGE Mitglieder ist zusätzlich folgender Aufbau Reihenfolge des Mediendateinamens erforderlich: 

Stelle

Inhalt

1. und 2.

Herstellerkürzel laut Abkürzungsverzeichnis der ARGE Neue Medien

3. und 4.

Medientyp vgl. Kapitel 9.1.3 und 9.2.1

5. bis 31.

27 Zeichen für selbst gewählten Dateinamen (auch kürzer möglich).
Empfehlung: 5. Stelle für die Bildverwendung (d für Druckbild, w für Webbild) nutzen.

32.

. Punkt vor Dateiendung

33. bis 35.

Dateiendung

  • No labels